DIE INFRASTRUKTUR-BASIERTE INNOVATION BEGINNT MIT AUTOMATISIERUNG.

Der CIO steht im Rampenlicht. Wie kann die IT-Führung den strategischen Umstieg auf digitales Management umsetzen?

JETZT DAS KOSTENFREIE E-BOOK ANFORDERN

Communication Preferences

You can change your preferences any time. Please read our privacy policy for more details.

TEIL 2: WARUM AUTOMATISIERUNG HÖCHSTE PRIORITÄT FÜR CIOS HABEN SOLLTE.

Ein Branchen-Analyst fasst dies unter dem Stichwort „Automation for agility“ zusammen. In Teil 1 wird erklärt, wie Digitalisierungsprojekte scheitern. Die Herausforderungen sind leicht zu verstehen, aber es scheint manchmal unmöglich, sie zu meistern. In Teil 2 erfahren Sie, wie IT-Führungskräfte durch Automatisierung die Lücke zwischen Menschen, Prozessen und Technologie schließen und dabei gleichzeitig Komplexität und manuellen Aufwand verringern.

ERFAHREN SIE, WIE FÜHRENDE IT-LEITER NICHT MEHR BLOSS STEUERN UND VERWALTEN, SONDERN MIT DER EINFÜHRUNG VON INNOVATIONEN NEUE MASSSTÄBE IM UNTERNEHMEN SETZEN

1. Wonach muss zuerst gesucht werden? Wo soll man anfangen?

2. Mit welcher Automatisierungstechnologie lassen sich verlässliche Ergebnisse erzielen?

3. Wie stark erfordern die ständigen Marktveränderungen ein schnelles Handeln?

JETZT DAS KOSTENFREIE E-BOOK LESEN

Die Mehrheit der Unternehmen sieht Automatisierung als Strategie, wobei 87 % eine zentrale Automatisierungsstrategie verfolgen und 26 % diese über ein COE (Automation Center of Excellence) koordinieren lassen.

Quelle: „The Shifting Role of Workload Automation“ von Dan Twing, COO bei Enterprise Management Associates® (EMA™)